Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

 
Haben Herr Bundespräsident Gauck und Bundeskanzlerin Dr. Merkel formell die Befugnis mittels der Konrad Adenauer Stiftung einen kulturellen Flächenbrand anzulegen? Fällt das gegebenenfalls unter das internationale Völkerrecht und Missachtung der Menschenrechte? Warum soll ein Land die Figuren wechseln, wenn keiner weiß wohin die Reise gehen soll? Ist das nicht ein provozierter Völkermord wofür Bundespräsident Gauch und DDR-Pastor a. D. keine Verantwortung sieht, jedoch auch an der Brandstiftung an dem Mord der Kinder auf dem Maiden ebenso verantwortlich ist wie Frau Bundeskanzlerin Merkel, Herr Klitschko und die politische Leitung mit Präsident Janukowitsch? Die Finanzierung von Gewalt und Waffen steht sicherlich nicht in der Satz der Konrad ‚Adenauer Stiftung, einen geradlinigen Herrn den ich noch persönlich kannte. Darf ich fragen wer darf so dumm sein sein Land gegen ein Land aufhetzen, dessen Bevölkerung eine andere Sprache spricht als minderwertig darstellt, mediale Manipulation, skrupellos die Armutseinwanderung aus Bulgarien, Rumänien, Griechenland abzulehnen, diesen Teil der (EU) Bundesländer zu diskriminieren, das in Skandinavien gesetzlich unter Strafe steht, Bundespräsident Gauck nach Indien fährt um der armen indischen Jugend eine rosige Zukunft anbietet? Haben die Menschen total den Verstand verloren. Das einzige mir bekannte Land das hier vermitteln kann ist nicht Deutschland, nicht Polen ebenso nicht Frankreich, sondern Finnland mit seiner Erfahrung im Zusammenleben als Nachbarland mit der längsten Grenze zur UdSSR im Westen. Streit zu schüren mit Unzufriedenheit eine selbst verschuldete Euro-Krise beginnend mit 2001/2002 und Folgen 2008 Deutschland allein dafür verantwortlich zeichnet, jedoch nach dem Vorschlag den ich Luxemburg gegeben hatte, wurde von Herrn Junker auf der Ministerpräsidenten Konferenz vorgeschlagen eine BadBank für Deutschland, nicht für Luxemburg oder Europa in sich. Nachdem sich Deutschland nicht an den Vorgaben in der Handhabung hielt fiel das Kind in den Brunnen, wobei selbstverständlich die armen Länder stark betroffen wurden. Wegen der Befangenheit im Amt ist es angebracht während der Krise das Amt der Bundeskanzlerin Dr. Merkel auf den Vizekanzler Sigmar Gabriel und das Amt des Bundespräsidenten an seinen Stellverteter zu übertragen weitere Schäden und Konflikte zu vermeiden? 

Weniger anzeigen