2014.03.07-2 Maarten Deiters , Brasilien – Kommentar Teil 2: Ernestus Baron von Renteln

Ernestus Baron von Renteln Aktuell werden Menschenrecht Fragen gerne hervorgehoben, fingerzeigend auf andere Länder wie Russland. Ukraine, Syrien, wohl aber nicht Saudi Arabien, Iran, gerade von den am lautesten schreienden Ländern wie die Eidgenössische Schweiz mit Anwendung der Folter Paragraphen 3, 6, 8, und 10 im Jahre 2014, also hochaktuell. Die Mitgliedsländer im Europa-Rat, dessen Mitgliedschaft die Achtung und Durchführung der Menschenrechte ein voraussetzender Bestandteil ist, wird von Freiheitsschreienden Bundespräsidenten Gauck vollständig ignoriert, indem Gesetzgebungen aus der Hitlerzeit zum Einem wieder eingeführt wurden 2013, in Verhinderung einer Wiederholung des Falles Gustl Mollath mit sieben Jahren Gratis Urlaub in einer deutschen Irrenanstalt, mit Vergünstigung der Behandlungsverweigerung, ein Gesetz von Kanzler Hitler wieder zu diesem Zweck eingeführt wurde „medizinisch-psychiatrische Zwangsbehandlung, dessen nicht verstehende Angehörigen auch dieser Behandlung nach Bedarf unterzogen werden können, die Realität der Bundesrepublik Deutschland mit Herrn Gauck an der Spitze ein zwielichtiges Bild der Befangenheit abgibt?  Ist das nicht ein fabelhafter Präsident Gauck in den Fuß-Spuren von Adolf Hitler? Ist es nicht faszinierend wie eine Krise in der Ukraine gerade von Bundeskanzlerin Merkel aus mit einer Bestimmtheit aus dem Boden gestampft wird, das allen umliegenden EU-Ländern die Spucke wegbleibt mit einer grotesken Lüge ein Kuckucksei in das unbefleckte Nest Russlands legt, mit für beide Fälle, Gauck und Merkel, eine Befangenheit im Amt darstellt? Kommt somit nicht die Frage auf das leitende Personen sich einer regelmäßigen medizinisch-psychiatrischen Gesundheitskontrolle unterziehen sollten, da gerade bei in hohe Positionen aus „kleinen Kreisen“ die „Höhenluft im Kopf nicht bekommt“ einen rassistischen Nebengeschmack der Lügen als Wahrheiten zu verkaufen, wie faule Eier für frische Eier zu verkaufen? Beginnt nicht der Fisch am Kopf zu stinken? Mit welchem Hintergrund wird seit in Produktionsnahme der EURO-Krise im Jahre 2002 von ausschließlich der Gütesiegel „Made in Germany“ aufweist, 7 Jahre später 2008 sich entpuppt? Diese Krise hat absolut nichts mit der Immobilienblase in den USA zu schaffen hat, das Direktoren unterschiedlichster Banken so wünschen darzustellen?

 JUSTIZ entlarvt: GELDSCHÖPFUNG unbekannt! (Skandal GELD Petition Strafrecht 
www.youtube.com/watch?v=nHMq_PFkrho

 

JUSTIZ entlarvt: GELDSCHÖPFUNG unbekannt! (Skandal GELD Strafrecht Geldsystem Giralgeld)

Der Film „Quo Vadis Justitia – Geldschöpfung unbekannt“ entlarvt peinlich genau,…Mehr anzeigen

 

 Bild