Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Ein bemerkenswerter Einsatz von Rainer Höß. Alles kann von Journalisten selbstverständlich, auch der Zeitung „Die Welt“ kritisiert werden, sofern eine Begründung damit verbunden ist, also eine nicht wegzubringende Tatsache eines falschen Handelns, das hier nicht vorliegt. Dieser Junge darf nicht angetastet werden nur weil Die Welt eine populistische Meinung verbreiten will. Begeben  wir uns nicht in einen Rufmord, eine Aburteilung eines Menschen der sich anstrengt seine Mund zu öffnen auch wenn es Anderen nicht passt? Ist das die Gebrauchsanweisung zur Einführung einer Diktatur?  Diese Art von Journalismus führt zu manipulativen Steuerung der Massenpsychologie des Faschismus. Der Faschismus ist kein politisches Steuerelement einer Partei wie es nach dem zweiten Weltkrieg verkauft wird, sondern eine Verhaltensweise die in jeder Gesellschaftsschicht und Partei auf jedem Kontinent, oder, wie in Schweden die „Sozialgruppe-Einteilung 1-3“ , das eine mehr konkrete Klassifizierung des Menschen in der Gesellschaft-Zugehörigkeit darstellt, repräsentiert ist.
Zur weiteren Definition sind Nationalisten introvertiert (Nach innen gewendet), die Interesse seiner Gemeinde, Stadt usw. vertretend zu vertreten oder gar zu verteidigen. Introvertierte Sozialdemokraten sind demzufolge nationalistische Sozialdemokraten = Nationalsozialistische Demokraten. Dieses Bild ist in jeder Partei vertreten die an die „Macht“ gekommen ist = Verteidigung der Besitzstandswahrung.
Seit den 1970-ziger Jahren wird das Falsche für das Richtige verkauft Nach dem zweiten Weltkrieg haben sich die Menschen vollkommen geändert. Die heutige Demokratie ist nicht dieselbe Demokratie vor 50 Jahren. 
Seit den 1970-ziger Jahren wird das Falsche für das Richtige verkauft, das zur Splitterung der Sozialdemorkaten führte. Erst die 1968-ziger von Bader Meinhoff, Rote Armee Fraktion dann vergesellschaftlich mit Namensänderung in Bündnis 90 / Die Grünen, später hinzukommend der Überlauf von SPD zur „Die Linke“ des früheren Finazministers a. D. und Freund a. D. Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder  und letztendlich und gegebenenfalls ursächlich auch die Koalition Anfang der 1970-ziger Jahre zwischen SPD und FDP zur Abwahl der FDP im Jahre 2013 aus dem führte.
Die Bürger in Deutschland sind etwas müde geworden von einer nicht nachvollziehbaren Politik, geführt von Menschen die mit gutem Beispiel vorangehen sollten, jedoch bis zum letzten Blutstropfen von einigen Politikern verteidigt wird, sodass ein Abgeordneten-Bestechung-Gesetz im Deutschen Bundestag nach mehr als 10 Jahren Blockade des Gesetzes angenommen und ausgeführt von mehr ca. 170 Ländern in die Tat umgesetzt wurde, von leitenden Politikern in diesem Jahr in verfälschter Form zur Verabschiedung gelangte. 
Besteht eine Demokratie aus einer mangelhaften „Direkt-Demokratie“ wie in der Schweiz mit nicht nachvollziehbarer Parteien-Finanzierung, und Deutschland mit neuer „privaten“ Zusatz-Pension für Abgeordnete in Brüssel mit unkündbarem Konto in Luxemburg und deutschen Steuergelder-Finanzierung lebenslang in Höhe von EUR 7.000,00 bis 8.000,00 monatlich ausbezahlt werden soll tatsächlich seine Gültigkeit in der Immunitätskriminalitätslegalisierung findet? 
Was sagen hierzu Bundespräsident Gauck mit Kriegs-Hetzer-Rede am 31.01.2014 zur Legalisierung eines Krieges mit Ehrengast mit Ehrengast ukrainischer Präsident in Deutschland wohnend, besser deutsch als ukrainisch sprechend, Präsident in Spe a. D. Vitaly Klitschko versehen mit einer vor Olympischen Spielen in Russland  ihre finanziellen Kriegs-Segnung der Konrad Adenauer Stiftung im Auftrage von Bundeskanzlerin Dr. Merkel bereits im Herbst 2013 einen zukünftigen Bürgerkrieg mit Ermordung von jungen Kindern im Alter von 20 Plus die Frage zu von wem und wer zur Verantwortung gezogen werden soll zur Beantwortung im Raum steht.
Hat sich jemals ein Politiker entschuldigt für die Schäden die persönlich, sei es Gesetzgebung, Abgeordneten-Bestechung-Gesetz, Zusatz Pension in Luxemburg, Anstiftung zum Krieg vorherige Kriege mit dessen Zerstörung, von wem auch immer, persönlich entschuldigt?
Bedarf der heutige  Politiker-Freihandel einer Überarbeitung der Qualifikation zum Politiker mit dazugehöriger Sozialkompetenz, ohne Parteien-Diktatur in Vermeidung eines zweiten Adolf Hitlers?
Bedarf es einer Einschränkung der bestehenden Immunitätskriminalitätslegalisierung? In der Weise einer TeilZeit-Immunität, einer Immunität ausschließlich für die Arbeit, exkludierend private Ausflüge außerhalb der Gesetzgebung, Rauschgift, Waffen, Geld-Schmuggel, Menschenhandel etc. mit Einführung von Zollkontrollen von deutschen immunisierten Politikern bei Einreise nach Deutschland einer Einführung wert ist in Überlegung zu nehmen? Ist die Warnung von Herrn Höß nicht verstanden worden?
Der zweite Weltkrieg keine Warnung oder ist die deutsche Bevölkerung derartig überfüttert das der Verstand ausgesetzt hat? Zwecks Eindämmung der steigenden Kriminalität unter Politikern in Europa wie zum Beispiel die Herren Berlusconi und Chirac ein Zeichen setzten wie gefährlich ein Europa unter federführender Bundesrepublik Deutschlands falscher Führung der gemäß bundespräsidentialer Rede vom 31.01.2014 und segensreicher Kriegsfinanzierung  von Bundeskanzlerin Dr. Merkel der Wirklichkeit der abgelegten Amtseide entspricht. Ist Deutschland sich nicht darüber bewusst in einem Waffenstillstand zu leben und sich nach den Bedingungen einer gültigen am 8.und 9. Mai 1945 unterzeichneten bedingungslosen Kapitulation nach der Pfeife der USA zu tanzen hat, ob es gefällt oder nicht?
Ist das Handeln in im schweizserischen Kanton (Bundesland) Aargau unter Führung von Grünen Regierungsrätin Susanne Hochuli eine identische ignorante und kriminelle Führung wie brillant von Kanzler Hitler Menschen auf den bestialischsten Art, am Fleischerhaken lebend aufgehängt in Dankbarkeit zum Führer ins Jenseits befördert wurden, mit Herrn Prof. Hohl im Gesundheitszentrum Fricktal, Rheinfelden, in bildlich ähnlich aber noch grausamer Art unter  
fadenscheinigen Bedingungen vom deutschen Arzt med. prakt. Hagen Scheerle, mit Verweigerung medizinischer Hilfeleistung eine Nachfolgerschaft von Herrn Dr. Mengele in der Ausübung seines Amtes (Berufes) angetreten hat unter Absegnung von Regierungsrätin Susanne Hochuli. Macht sich auch eine Amtsperson mit wissentlichen Falschaussagen vor Gericht am 5. Juli 2012 von Herrn Markus Geiter der Mittäterschaft zum geplanten langsamen Mord schuldig? Urteile ohne Anhörung der Beschuldigten, Urteil ohne Verteidigung und ohne Würdigung freier Beweisführung Gehört es zur Normalität im Europa-Rat die Menschenrechte so eklatant zu missachten wie im Fall von Herrn Prof. Dr. Reinhold Daniel Hohl in Schweiz in der Pflege der Folter-Artikel 3, 6, 8 und 10 EMRK? Was sagen Regierungsrätin Susanne Hocchuli, BRD-Bundespräsident Gauck, Bundeskanzlerin Dr. Merkel, Grüne Bundestagsvizepräsidentin Roth zu dieser hitlerischen Schweinerei?
Bitte unterstützen Sie die multilinguale Linguale Petition zur Rettung der Menschenwürde von Herrn Prof. Hohl sowie unserer nachfolgenden Enkelkindern, die nicht als Kanonenfutter auf Wunsch vom Kriegsverbrecher Sohn und NSDAP-Zögling Bundespräsident Gauck, keine Verankerung in der Bevölkerung Europas in Zukunft auftreten wird. Faschismus ist nicht NSDAP sondern ein krankhaftes Verhalten des Menschentieres.
  

Weniger anzeigen