FRAGE: Wer war ursächlich der Erfinder der EVRO-Krise 2008 mit einer für Deutschland exklusiv zu gründenden BadBank 2008?
Wurde die Transparenz von Deutschen Banken torpediert?
Geht der ROTE Verhaltensfaden zurück in den pazifistisch, vom seinerzeitigen Koalitionspartner, Bündnis 90 Die Grünen, Außenminister a. D. Fischer illegal legalisierten Überfallskrieg auf die Bundesrepublik Jugoslawien, zur in erster Linie Erhaltung des gerade neuerworbenen Arbeitsplatzes?
Wird dies als Haupttäter eines Kriegsverbrechen vor dem Internationalen Kriegsgerichtshof geahndet werden?
Werden die Kriegsschäden, Renten-, & Waisenrenten persönlich haftend von Deutschen Abgeordneten gezahlt?
Besteht ein ähnlicher Zusammenhang einiger Deutscher Abgeordneten zum Putsch in der Ukraine, mit Finanzierung dessen durch die NGO Konrad Adenauer Stiftung mit Anstellung , des von einigen Deutschen Abgeordneten 2013 demokratisch gewählten Wunsch-Präsidenten der Ukraine, Vladimir Klitschko, im Auftrage von Bundeskanzlerin Dr. Merkel?
Passt dieses Mosaik in die von Bundespräsident a. D. Gauck gehaltenen Verschwörungspraktiker Rede am 31. Januar 2014 mit mehr Verantwortung für Deutschland in den von Klitschko öffentlich avisierten „nicht aufzuhaltenden Bürgerkrieg in der Ukraine am 21. Februar 2014, mit wunschgemäßer Sanktions-Durchführung gegen Russland?
Es sei festzuhalten, daß ca. 90 % der Krimbewohner bereits vor der Präsidentenwahl das sinkende Schiff „UKRAINE“ bereits verlassen haben, gemäß dem Internationalem Völkerrecht seine Gültigkeit hat!
Ist es nun für Russland erfreulich, jedoch für den Deutschen Bundestag peinlich zu Wissen, daß mit Hilfe eines Deutschen Ministeriums Messeauftritte Deutscher Unternehmen in Russland unterstützt werden?
Sei es festzuhalten, dass Deutschland ohne irgendwelchen Friedensvertrag, tatsächlich der Bundestag illegal legalisierend, über nicht ausschließlich den Köpfen der Deutschen, sondern auch über die Köpfe der Europäer hinaus, befugt ist?
Ergibt dies das Verhalten der Eidgenössischen Schweiz im Fall Prof. Hohl mit Urteilen ohne Würdigung freier Beweisführung, ohne Rechtliches Gehör, ohne Beweise zur Urteilsfindung in Bundesgerichtsurteil Hagen Scheerle Hoffmann und Amtsgericht Rheinfelden unter Vorsitz Gerichtspräsident Lüdi Amtsbeistand Markus Geiter illegal legalisierte Urteile gefällt werden, den Richtlinien der Schweizerischen Gesetzsprechung entspricht, die Staatsanwaltschaft Rheinfelden mit Staatsanwältin Stöckli die Funktion der Eidgenössischen Schweiz Bundesgerichtes ersetzt tatsächlich der Normalität entspricht?
Sind die Europäischen Menschenrechte von tatsächlich von sämtlichen Bundesländern=Kantone ratifiziert?
Gehört es zur spielenden Tagesordnung einer Staatsanwaltschaft Anklage zu erheben, vor Angst fehlender Beweisführung nicht an aktuellen Gerichtsverhandlungen sich weigert zu erscheinen, in gesteuerte Wunschurteile mündet, die DIREKTE DEMOKRATIE der Eidgenössischen Schweiz vollkommen aus den Fugen hebt, vertretbar ist?
www.baronvonrenteln.com