Zensur in Deutschland zum nächsten Religionskrieg?Ukraine-Putsch-Finanzierung mit für die Unkraine „Demokratisch gewählten“ Zukunftspräsidenten Vladimir Klitschko 2013 durch die Schwarzgeldfabrik(?) NGO Konrad Adenauer Stiftung im Auftrage von Bundeskanzlerin Merkel, unterfüttert mit Bundespräsident a.D. Gauck’s Religionskriegsrede am 31.01.2014 zu mehr „Verantwortung“ für Deutschland , gefolgt von einem am 20. Februar 2014 von einigen EU-Außenministern unterzeichnetem Vertrag zur vorgezogenen Daniel Wahl Wahl in der Ukraine im laufenden Jahr 2014, gefüttert mit Ungültigkeitserklärung(?) von Vladimir Klitschko’s öffentlicher Verkündung „ein Bürgerkrieg ist nicht mehr zu verhindern“, dies untermauert mit Grenzöffnung 2015 durch Polnisch in Hamburg geborene Anjela Kazmieczak, heute Deutsche Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel ein roter Verhaltensfaden von „Einzelfall“ erkennbar wird, ähnlich wie im EinzelFall Herrn Prof. Dr. Reinhold Hohl, unter federführenderer Gewalt zur Verhinderung medizinischer Hilfeleistung, Freiheitsberaubung mit Todesfolge von Markus Geiter, addiert mit Falschaussagen, ohne Rechtliches Gehör, ohne Verteidigung, ohne Würdigung freier Beweisführung ein mit daraus ergebenden gespeisten Verfahrensfehlern Urteile auf „Augenhöhe“ naturgemäß ergeben, zur Befangenheit im Amt und der damit verbundenen Korruption, eine kriminelle Handlung der Rechtsbeugung mit selbstermächtigter Todesstrafe in der Eidgenössischen Schweiz in sich birgt? 

Entspricht dies dem Regelwerk der EHRC = EMRK = Europäischen Menschenrechten?

http://www.baronvonrenteln.com