Veröffentlicht 7. Januar 2018

Haben Europäische Menschenrechte mit Staats- und Medienvertrag vom Mai 1945 ist West-Deutschland und Japan befreit von Meinungs- und Pressefreiheit unterstellt den Alliierten Besatzungsmächten bis zunächst 2099, ihren Substanzwert verloren?

Dahingegen unterliegt offenbar nicht die DDR, Deutsche Demokratische Republik aufgrund groben Formalfehlern, weder dem Stutatus des Besatzungsvertrages sprich Staats- und Medienvertrag vom Mai 1949 noch den sogenannten Vereinigungsvertrag. Ist demnach der Deutschen Demokratischen Republik, der DDR Ihrer auf hinterlistige Weise ihrer Souveränität beraubt worden, de facto aber nur dem dem Papier??

Diese offen Frage zu klären obliegt der Russischen Föderation, den USA, Frankreich und Großbritannien.