Schlagwörter

plus.google.com/+sternde/posts/21jEXHxKpHq

Mehr als 50 % Deutscher Firmen befinden sich in Händen ausländischer Interessen!!!

Niedriglöhne Land Deutschland wird bestraft zur Aufmunterung höherer Löhne mit Strafzöllen von USA Präsident Trump. Eine gerechte Erziehung in der Erhaltung US-Amerikanischer Arbeitsplätze ist die Folge.

Wer nicht hören will muss es zu spüren bekommen.

Eine Warnung an die Regierungen in Europas USA’s Strafzölle zu umgehen indem die Differenz der Strafzölle auf Lohnstückkosten gerechnet werden, das Resultat auf sämtliche Werktätigen aller Branchen einer sinnvollen, unbürokratischen Massnahme entspricht?

Ist die Reaktion von Präsident Trump Arbeitsplätze mit menschenwürdigen Überlebensvoraussetzungen auszustatten falsch?

Sind Arbeitnehmervertreter der Gewerkschaften käuflich erworben worden, keine Einsätze für Ihre Arbeiter, dem Mitgliedsbetrag zahlenden Besitzer einer Gewerkschaft, zu erkämpfen, korrekt?

Fällt der Kauf von „gewünschten Diensten“ durch Lobbyisten in das lukrative „Geschäft“ der illegalen Schwarzgeldwäsche unter Befangenheit im Amt und der damit verbundenen Korruption?

Resultiert unterschlagene Transparenz in geplante Umvolkung Europas, zur Zerschlagung des Landes der Dichter und Denker, unterfüttert mit Bundespräsident a. D. Gauck Rede am 31. Januar 2014, anlässlich der 50. Sicherheitskonferenz in München, ohne Beteiligung der Siegermacht Russland, in einen absichtlich geplanten Religionskrieg?

Vertreten Deutsche Abgeordnete tatsächlich die Interessen ihrer Auftraggeber?

Steht Amtsmissbrauch generell in Demokratischen Ländern unter Strafe?

Ist es nachvollziehbar immunisierte Angestellte nicht einem Amtsenthebungverfahren zu unterziehen?

Welches Maß hat seine juristische Gültigkeit?

http://www.baronvonrenteln.com