Kommentar: Ernestus Baron von Renteln
Werden Verträge unterzeichnet, Selbige ohne vorheriger internationaler Prüfung, mit dem Ziel den Vertragspartner zu schwächen, gekündigt?
Bedarf es zum gegenwärtigen Zeitpunkt, seit 1971 mit unkontrolliertem Vertragsbruch, einem fundamentalem Neudenken basierend auf, neben einer gesicherten De-Dollarisierung, unterfüttert mit einem separatem BadBank-System zur Stärkung des Rubels mitsamt BRICS WÄHRUNGEN und Wiedereinführung DEUTSCH als Vertragssprache?
Ist es hilfreich Deutsch in Wissenschaft und Wirtschaft als Vertragssprache mit Englisch zu ersetzen, einen garantierten Misserfolg vermeiden zu können?
Sind Morde oder RegimeChange,  wie von Alliierten Siegermächten unterschlagenen Friedensvertrag für Deutschland 1960, Mord an Kennedy, mit folgendem RegimeChange in Indonesien mit Sukarno = Dragon Gold, Morde an Palme und Gandhi in Zusammenhang mit Bofors Indien Kanonengeschäften zum Einem und Palme’s Grundgesetzänderung von Neutral im Frieden und Allianzfreiheit im Krieg in Umwandlung eines Neutralen Schweden, das den USA  die Landerechte entzöge, einem „Tragisch notwendigem“ RegimeChange erforderte?
Sicherlich wird freimütig, nach der Sprengung des WTC 7, über den Verbleib des Dragon Goldes mit Schweigen brilliert?
Führt fehlende Transparenz zwischen Vertragspartnern zu unangenehmen Konflikten mit unerlaubten Bereicherungen zu Folge?