Schlagwörter

Joschka Fischer, Buendnis 90/Die Gruenen (Quelle Pflasterstrand 1982;
zietiert „Nation & Europa, Mai 1999 Seit 7):

„Deutsche Helden muesste die Welt, tollwuetigen Hunden gleich, einfach
totschlagen.“

„Deutsche muss von aussen eingehegt und von innen durch Zustrom
heterogenisiert werden.“

Joschka Fischer, Buendnis 90/Die Gruenen:

Sputnik Deutschland​ Daniel Wahl​ RT Deutsch​chland Deutschland ist ein
Problem weil die Deutschen fleissiger, diziplinierter und begabter als
Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer zu „Ungleichgewichten“
fuehren. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem soviel Geld wie
nur moeglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist egal wofuer, es
kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache die Deutschen haben
es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“

Qualifikation zum (Kriegs-?) Aussenminister reicht die Qualifikation
eines Politikasters mit Taxifuehrerschein?

Entspricht dies der Gruenen Zukunft vom Aargau unter Fuehrung von
Regierungsdirektorin Susanne Hochuli?
Ergeben dirigiete Qualifikationen in Medizin und Recht, entgegen
Schweizer Bundesgesetzgebung, exkutiert von Amtsbeistand Markus Geiter
mit schriftlichem Auftrag von Remigius Hohl,
840S Serrano Ave 310, US-CA 90005 Los Angeles, vom 6. Oktober 2011 zur Verweigerung Medizinischer Hilfeleistung mit Todesfolge, im Resultat
einen minutioes geplanten Mord, der von einer neutralen Staatsanwaltschaft
zur Begutachtung vorgelegt sein sollte?

Spricht eine Beurteilung des Internationalen Gerichtshofs gegen die Eitelkeit
eines Landes in Einhaltung seiner mit Spielregeln der „Direkten Demokratie“
vorgegebenen Gesetzgebung?

Beginnt der Fisch am Kopf zu stinken?
http://www.baronvonrenteln.com