Ist die Europawahl, mit dem Hintergrund das die Europäische Union keine Souveräne Nation repräsentiert, überreklamiert, zumal die Bundesrepublik Deutschland bereits eine Föderation ist, die für den Bundesrat entscheidenden Landtagswahlen die grundsätzlichen Richtlinien vorgeben?

Wird der Bundesrat in diesem Sinne medial spionagetechnisch unterlaufen?

Ist der für Deutschland mit den Alliierten Siegermächten unterzeichneten Medien- und Anstellungsvertrag vom Mai 1949, unterfüttert mit befreiter Pressefreiheit und Gültigkeit bis zum Jahre 2099, bekannt?

http://www.baronvonrenteln.com